Klong Tour:

Eine Fahrt auf dem Chao Phraya gehört zu dem Pflichtprogramm eines jeden Bangkok Besuchers.

An jeder Anlegestelle, z.B. in Höhe des Königspalast, kann eine KlongTour unternommen werden. Der Preis ist, wie fast immer in Thailand, reine Verhandlungssache. Daher mit viel Freude und Lächeln (das ist sehr wichtig in Thailand) handeln, da der zuerst genannte Preis mindestens um 50 % reduziert werden kann.

Auf der Fahrt sollte man ruhig auch dem Fahrer etwas zukommen lassen, da reicht schon mal ein Bier oder eine Cola von einem der vielen schwimmenden Händlern. Dies verlängert die Fahrt in der Regel. Da derjenige der den Preis aushandelt, dem Fahrer Instruktionen gibt wie lange die Tour dauern soll. Die Verkürzung der Zeit (Resultat des Handelns) kann über solch einen Tipp wieder korrigiert werden.

Die Fahrer halten an jedem gewünschten Punkt und warten dort auf ihre Kundschaft. Dabei verlässt er den Anlegesteg und wartet auf der Flussmitte, kommt aber zurück sobald seine Kundschaft wieder an der Anlegestelle erscheint.

Eine weitere Möglichkeit ist das Fahren mit den Expressbooten, den Wasser-Bussen die von Haltestelle zu Haltestelle verkehren. Mit diesen Nahverkehrsmittel kann man für kleines Geld den Chao Phraya genießen.

(Siehe unter Infos & Links/ Verkehrsmittel/ Nahverkehr)