Amphoe Si Sachanalai:

(อำเภอศรีสัชนาลัย)

Einführung:

Si Satchanalai (Thai: อำเภอศรีสัชนาลัย) ist eine Stadt im Landkreis (Amphoe) Si Satchanalai in der Provinz (Changwat) Sukhothai in Nord-Thailand.

Die Stadt liegt etwa 50 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt Sukhothai in einer landschaftlich reizvollen Lage am Maenam Yom (Yom-Fluss).

Si Satchanalai wurde um 1250 als zweite Residenzstadt des Kronprinzen gegründet. Und es war genau hier, wo König Li Thai im Jahre 1340 das erste große Werk der thailändischen Literatur, das Traiphum Phra Ruang, geschrieben hat.

Die Stadt wurde rechteckig angelegt und erhielt im 16. Jahrhundert eine fünf Meter hohe Mauer mit einem vorgelagerten Wassergraben, um sich der zunehmenden burmesischen Angriffe zu erwehren. Begünstigt wurde die Lage der Stadt durch zwei die Umgegend beherrschende Hügel. Weit über die Grenzen des Landes hinaus berühmt wurde sie für seine vom 13. bis zum 16. Jahrhundert betriebenen Keramik-Werkstätten, deren Erzeugnisse bis nach Indonesien, den Philippinen, nach Borneo und auf die Ryukyu-Inseln in Japan exportiert wurden. Die heute ungenutzten Brennöfen befinden sich auf einer Länge von etwa fünf Kilometern am Ufer des Yom, von Ban Pa Yang außerhalb der alten Stadtmauer bis zum nördlich gelegenen Ban Ko Noi, wo sich auch die größte Ansammlung von Brennöfen befindet.

In der Ayutthaya-Periode wurde Si Satchanalai in Sawankhalok umbenannt.

Schließlich wurde Si Satchanalai im 18. Jahrhundert durch die Burmesen erobert und zerstört. Die Bewohner wurden ins nahegelegene Sawankhalok umgesiedelt. Seit 1990 werden die Ruinenfelder in Alt-Satchanalai wieder restauriert, zunächst die Stadtmauer, der Königspalast und der Wat Chang Lom.

Quelle:

  • Wikipedia

 

Verwaltung

Amphoe Si Sachanalai ist in elf Gemeinden (Tambon) eingeteilt, welche wiederum in 148 Dörfer (Muban) unterteilt sind.

Sukhothai-Thani (Thai: เทศบาลเมืองสุโขทัยธานี) ist eine Stadt (Thesaban Mueang) im Landkreis, sie besteht aus dem gesamten Tambon Thani.

Es gibt weiterhin zwei Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  1. Hat Siao (Thai: หาดเสี้ยว) die aus Teilen des gleichnamigen Tambon besteht
     

  2. Si Satchanalai (Thai: ศรีสัชนาลัย) die aus dem gesamten gleichnamigen Tambon und Tha Chai sowie aus Teilen von Nong O. besteht
     

Außerdem gibt es acht „Tambon Administrative Organizations“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล – Verwaltungs-Organisationen).

  1. Hat Siao หาดเสี้ยว
  2. Pa Ngio ป่างิ้ว
  3. Mae Sam แม่สำ
  4. Mae Sin แม่สิน
  5. Ban Tuek บ้านตึก
  6. Nong O หนองอ้อ
  7. Tha Chai ท่าชัย
  8. Si Satchanalai ศรีสัชนาลัย
  9. 9. Dong Khu ดงคู่
  10. Ban Kaeng บ้านแก่ง
  11. San Chit สารจิตร 

Lage des Amphoe in der Provinz: