Amphoe Muang Sukhothai:

(อำเภอเมืองสุโขทัย)

Einführung:

Sukhothai (wörtlich: Morgenröte der Glückseligkeit; Thai: สุโขทัย) ist die Hauptstadt der Provinz Sukhothai. Die Provinz Sukhothai liegt in der Nordregion von Thailand.

Sukhothai verfügt im Westen der Stadt in der Nähe der Kreuzung der Nationalstraße Nr. 101 (Kamphaeng Phet – Nan) mit der Nationalstraße Nr. 12 (Tak – Khon Kaen) über einen modernen Busbahnhof.

Der nächste Flughafen ist der Flughafen Sukhothai (IATA-Code: THS), er liegt etwa 27 Kilometer nördlich der Stadt. Dieser Flughafen wird nur von der Bangkok Airways angeflogen (Stand 10/2011).

Gegründet 1238 aus einer alten Khmer-Siedlung, wurde Sukhothai wenig später für 120 Jahre Hauptstadt des gleichnamigen erstmals unabhängigen Königreiches Sukhothai.

Der Legende nach wurde Sukhothai bereits um 500 n. Chr. gegründet, und einer ihrer Anführer war König Chao Aluna Khmara, auch Phra Ruang genannt.

Der Stadtkern von Sukhothai wurde 1968 durch ein Großfeuer vollständig vernichtet, alle Gebäude in diesem Gebiet stammen somit aus jüngerer Zeit.

Die Ruinenstadt Geschichtspark Sukhothai (UNESCO Weltkulturerbe) bildet eine wichtige Touristenattraktion. Die alte Stadt war durch Erdwälle und Wassergräben von 1,8 km x 1,4 km Ausdehnung umgeben. Bereits 1942 gab es Pläne, sie als historischen Park zu restaurien. Die ersten Arbeiten zur Bestandsaufnahme begannen aber erst Anfang der 1950er Jahre, die ersten Restaurierungsarbeiten begannen 1964. Das Ramkhamhaeng-Museum wurde am 25. Januar 1964 gegründet, in dem wichtige Fundstücke ausgestellt werden konnten. Die endgültige Restaurierung wurde 1988 abgeschlossen, als der Sukhothai Historical Park durch König Bhumibol Adulyadej (Rama IX.) eingeweiht wurde. Innerhalb und außerhalb der alten Stadtmauern sind heute fast 200 Tempelruinen zu sehen, die ältesten Ruinen stammen aus dem 13. Jahrhundert.

Durch die Stadt fließt der Maenam Yom, der sehr eingeengt wurde und trotz hoher Mauen regelmäßig für Überschwemmungen sorgt. In der Stadt gibt es viele Gästehäuser und Hotels, besonders zu empfehlen ist das Lotus-Village.

Quelle:

  • Wikipedia

 

Eine Mauer, die die Stadt vor den regelmäßigen Überschwemmungen schützen soll. Kurz nach unserer Abreise ist der Fluss übergetreten.

 

 

Verwaltung

Amphoe Mueang Sukhothai ist in zehn Gemeinden (Tambon) eingeteilt, welche wiederum in 97 Dörfer (Muban) unterteilt sind.

Sukhothai-Thani (Thai: เทศบาลเมืองสุโขทัยธานี) ist eine Stadt (Thesaban Mueang) im Landkreis, sie besteht aus dem gesamten Tambon Thani.

Es gibt weiterhin drei Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Landkreis:

Ban Suan (Thai: เทศบาลตำบลบ้านสวน) besteht aus Teilen des gleichnamigen Tambon,
Mueang Kao (Thai: เทศบาลตำบลเมืองเก่า) besteht aus Teilen des gleichnamigen Tambon,
Ban Kluai (Thai: เทศบาลตำบลบ้านกล้วย) besteht aus dem gesamten Tambon Ban Kluai.

Außerdem gibt es acht „Tambon Administrative Organizations“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล – Verwaltungs-Organisationen).

  1. San Tom สานตม
  2. Thani ธานี
  3. Ban Suan บ้านสวน
  4. Pak Khwae ปากแคว
  5. Yang Sai ยางซ้าย
  6. Ban Kluai บ้านกล้วย
  7. Ban Lum บ้านหลุม
  8. Tan Tia ตาลเตี้ย
  9. Pak Phra ปากพระ
  10. Wang Thong Daeng  วังทองแดง 

Lage des Amphoe in der Provinz: