Provinz Sukhothai

(สุโขทัย)

Einführung:

Sukhothai (Thai: สุโขทัย, etwa: Morgendämmerung der Glückseligkeit) ist eine Provinz (Tschangwat) in Nordthailand. Wobei diese Provinz offiziell zu der Verwaltungsregion Zentralthailand gehört.

Die Provinz liegt im Tal des Maenam Yom (Yom-Fluss) und ist geprägt von flachen Ebenen, auf denen Reis angebaut wird und einer Hügellandschaft gen Nordwesten, die in die Ausläufer der nördlichen Gebirge übergeht.

Im Süden der Provinz liegt der Ramkhamhaeng-Nationalpark. Die historische Ausgrabungsstätte der Schwesterstadt Si Satchanalai gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Die Gegend ist bereits seit mehreren Jahrtausenden besiedelt, wie archäologische Ausgrabungen zeigen. Ins Rampenlicht der Geschichte tritt Sukhothai als Garnison der Khmer im 12. Jahrhundert, die hier einen wichtigen Grenzposten gegen burmesische Völker eingerichtet hatten. Diese Garnison war umgeben von zersplitterten Tai-Völkern und wurde 1238 überrannt und als erste Hauptstadt eines Reiches auf dem heutigen Boden von Thailand errichtet, siehe dazu ausführlicher Sukhothai (Königreich). In der Schwesterstadt Si Satchanalai herrschte zu jener Zeit ein Vizekönig (Uparatcha).

Beziehungen zum Kaiserreich China wurden unter König Ramkhamhaeng, dem Großen ausgebaut, der auch in Sukhothai die heute noch gebräuchliche Thai-Schrift erfunden und angewendet hat.

Das Reich Sukhothai ging später im 15. Jahrhundert im Königreich Ayutthaya auf.

Quelle:

  • wikipedia

 

Fakten:

Einwohner Provinz:

611.000

Fläche:

6.596,1 km²

Bevölkerungsdichte:

93 E/km²

   

Lage der Provinz:

Wappen der Provinz:

Das Wappen der Provinz zeigt den König Ramkhamhaeng auf dem Managkhasila Asana-Thron sitzend. (Der Thron kann heute im Museum des Wat Phra Kaeo in Bangkok besichtigt werden.) Unter diesem König blühte das Reich Sukhothai so richtig auf.

Der lokale Baum ist Afzelia xylocarpa. Die lokale Blume ist der Lotus (Nymphaea lotus).

Der Wahlspruch der Provinz Sukhothai lautet:

„Die Stadt, wo das thailändische Alphabet herstammt,
Loi Krathong, das Lichterfest, wird hier glanzvoll gefeiert,
Die Provinz, in der gläubige Buddhismus inspiriert werden,
Vor dem Stadthaus liegt der Schrein Phra Mae Ya,
Das Land ist höchst glanzvoll bekannt als der erste Staat der Thai.“

 

Verwaltungseinheiten:

Die Provinz ist in 9 Kreise (Amphoe) unterteilt. Diese sind weiter in 86 Gemeinden (Tambon) und 782 Dörfer (Mubaan) unterteilt.

Amphoe (Bezirke):

  1. Mueang Sukhothai (อำเภอเมืองสุโขทัย)
  2. Ban Dan Lan Hoi (อำเภอบ้านด่านลานหอย)
  3. Khiri Mat (อำเภอคีรีมาศ)
  4. Kong Krailat (อำเภอกงไกรลาศ)
  5. Si Satchanalai (อำเภอศรีสัชนาลัย)
  6. Si Samrong (อำเภอศรีสำโรง)
  7. Sawankhalok (อำเภอสวรรคโลก)
  8. Si Nakhon (อำเภอศรีนคร)
  9. Thung Saliam (อำเภอทุ่งเสลี่ยม)

 


 

Lager der Amphoe (Bezirke) in der Provinz: