Amphoe (Stadt) Chiang Mai:

(อำเภอเมืองเชียงใหม่)

Einführung:

 

Amphoe Mueang Chiang Mai (in Thai: อำเภอ เมืองเชียงใหม่) ist ein Landkreis (Amphoe) im zentralen Teil der Provinz Chiang Mai in Nordthailand. Er beinhaltet die Provinzhauptstadt Chiang Mai.

 

Das Gebiet von Mueang Chiang Mai war das Zentrum des Königreichs Lan Na.

 

Die Stadt Chiang Mai liegt in einem windgeschützten Flusstal des Maenam (Fluss) Ping, zu Füßen des Berges Doi Pui (1685 m über Meereshöhe).

Die Provinzhauptstadt bildet das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Nordens. Die frühere Beschaulichkeit ist einer westlichen Hektik gewichen, viele alte Teakholzhäuser sind durch Betonbauten ersetzt worden. Dadurch wird der enorme Gegensatz zu den außerhalb der Stadt in traditioneller Art siedelnden Angehörigen der Bergvölker (unter anderen Akha, Meo, Lisu, Karen) überdeutlich.

Chiang Mai hat insgesamt rund 200 buddhistische Tempel (Wat), viele davon liegen in der Altstadt. Diese wird von einem Viereck aus der antiken Stadtmauer (Reste davon sind noch erhalten) und einem parallel dazu verlaufenden Wassergraben umschlossen, der auf zahlreichen Brücken überquert werden kann. Das Zentrum der modernen Stadt hingegen liegt östlich außerhalb der ehemaligen Stadtmauern zum Ufer des Maenam Ping hin.

Die thailändische Regierung gründete den Bezirk Mueang Chiang Mai im Jahr 1899. Die erste Bezirksstelle wurde im Jahr 1929 auf der Westseite der alten Stadthalle von Chiang Mai eröffnet. Im August 1989 wurde eine neue Bezirksstelle eröffnet.

 

Die Chiang-Mai-Universität (Thai: มหาวิทยาลัยเชียงใหม่, Engl.: Chiang Mai University – kurz: CMU), ist die wichtigste öffentliche Universität in Nord-Thailand und liegt etwa fünf Kilometer westlich des Stadtzentrums von Chiang Mai unterhalb des Berges Doi Suthep. In Chiang Mai gibt es folgenden weitere Universitäten mit einer Vielzahl von Unterabteilungen:
 

 

  • Die Maecho-Universität

  • Die Rajabhat-Universität Chiang Mai

  • Die North-Chiang Mai University

  • Payap-Universität (christlich)

  • Lanna-Campus der buddhistischen Mahamakut-Universität (Thammayut Nikaya) im Wat Chedi Luang

  • Chiang-Mai-Campus der buddhistischen Mahachulalongkornrajavidyalaya-Universität (im Tambon Suthep, Amphoe Mueang Chiang Mai)
     

 

Quelle:

 

  • Wiikipedia

Verwaltung:

Der Kreis ist in 16 Kommunen (Tambon) eingeteilt, die sich weiter in 78 Dörfer (Muban) unterteilen.

Die Hauptstadt Chiang Mai (Thai: เทศบาลนครเชียงใหม่) gilt als Großstadt (Thesaban Nakhon) und besteht aus den Tambon Si Phum, Phra Sing, Haiya, Chiang Moi, Chang Khlan, Wat Ket und Pa Tan, sowie aus Teilen der Tambon Chang Phueak, Suthep, Pa Daet, Nong Hoi, Tha Sala, Nong Pa Khrang und Fa Ham.

Zusätzlich gibt es acht Kleinstädte (Thesaban Tambon) in dem Bezirk:

  • Chang Phueak (Thai: เทศบาลตำบลช้างเผือก) besteht aus Teilen des gleichnamigen Tambon,

  • Nong Pa Khrang (Thai: ) besteht ebenfalls aus Teilen des Tambon Nong Pa Khrang,

  • Mae Hia (Thai: เทศบาลตำบลแม่เหียะ) besteht aus dem gesamten gleichnamigen Tambon.

  • Tha Sala (Thai: เทศบาลตำบลท่าศาลา) besteht ebenfalls aus dem gesamten gleichnamigen Tambon.

  • Suthep (Thai: เทศบาลตำบลสุเทพ) besteht ebenfalls aus Teilen des Tambon Suthep,

  • Pa Daet (Thai: เทศบาลตำบลป่าแดด) besteht ebenfalls aus Teilen des Tambon Pa Daet,

  • Nong Hoi (Thai: เทศบาลตำบลหนองหอย) besteht ebenfalls aus Teilen des Tambon Nong Hoi,

  • Fa Ham (Thai: เทศบาลตำบลฟ้าฮ่าม) besteht ebenfalls aus Teilen des Tambon Fa Ham.

Außerdem gibt es zwei „Tambon Administrative Organizations“ (TAO – Verwaltungseinheiten).

Lage des Amphoe in der Provinz:

Nr.NameThaiMubanEinw.
1. Si Phum ศรีภูมิ - 17.162  
2. Phra Sing พระสิงห์ - 8.616  
3. Haiya หายยา - 14.818  
4. Chang Moi ช้างม่อย - 9.528  
5. Chang Khlan ช้างคลาน - 15.368  
6. Wat Ket วัดเกต - 24.094  
7. Chang Phueak ช้างเผือก 5 27.421  
8. Suthep สุเทพ 15 36.952  
9. Mae Hia แม่เหียะ 10 15.656  
10. Pa Daet ป่าแดด 13 15.931  
11. Nong Hoi หนองหอย 6 13.144  
12. Tha Sala ท่าศาลา 5 11.347  
13. Nong Pa Khrang หนองป่าครั่ง 7 8.423  
14. Fa Ham ฟ้าฮ่าม 7 7.193  
15. Pa Tan ป่าตัน - 8.855  
16. San Phi Suea สันผีเสื้อ 9 8.466