Bambusfloßfahrt:

Etwas was man neben dem Besuch des Doi Suthep oder dem Elefantenreiten auf jeden Fall mitgemacht haben sollte, ist eine Bambus-Floßfahrt. Die Flösse bestehen aus zusammengebundenen Bambusstangen und werden nach einer Fahrt auseinandergebaut und wieder zum Ausgangspunkt zurück transportiert.
Man sollte auf jeden Fall seine Schuhe ausziehen, die Hose wird so oder so Nass, was allerdings bei den Temperaturen kein Problem macht. Auf jeden Fall macht es viel Spaß einen Fluss mit diesem Gefährt hinunterzufahren.
Wir haben diese Fahrt im Mai unternommen, eine Zeit mit dem niedrigsten Wasserstand. Es gibt Zeiten, da ist eine Floßfahrt auf Grund des hohen Wasserstandes nicht möglich.