Provinz Nong Khai

(หนองคาย)

Einführung:

Nong Khai ist eine Provinz in der Nordostregion von Thailand, dem so genannten Isaan.

Die Provinz Nong Khai liegt im Tal des Mekong, der auch die natürliche Grenze zu Laos bildet, und erstreckt sich hier hauptsächlich in west-östlicher Richtung. Auf der anderen Seite des Mekong liegt die laotische Hauptstadt Vientiane (Viang Chan), nur 25 km entfernt. Im Süden der Provinz erheben sich kleinere Hügel- und Bergketten.

Mehr als 50 % der Fläche ist landwirtschaftlich genutzt, 6 % sind Waldland. Haupteinnahmequelle ist der Reisanbau. Auf dem Mekong wird lokaler Fischfang betrieben.

Nong Khai hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich, in deren Verlauf es im Lao-Königreich Lan Xang eine zunächst untergeordnete Rolle spielte, als dessen Hauptstadt sich noch in der Gegend des heutigen Luang Prabang (Xiang Dong Xiang Thong) befand. Nachdem man wegen der ständigen birmanischen Attacken die Lao-Bevölkerung vermehrt in den Süden des heutigen Laos umsiedelte, wuchs auch die Bedeutung von Nong Khai, insbesondere als im 16. Jahrhundert am anderen Ufer des Mekong die neue Hauptstadt Viang Chan (Vientiane) erbaut wurde. Doch war man auch dort nicht vor den Birmanen sicher, und so flohen Laoten in den folgenden Jahrhunderten in mehreren Wellen in den Süden und in den heutigen Isaan nach Nordost-Thailand, wo sie einen bedeutenden Anteil der Bevölkerung stellen.

Am 07.08.2010 wurde ein Teil der bisherigen Provinz Nong Khai abgeteilt und eine neue Provinz mit dem Namen Bungkal gegründet.

Quelle:

  • wikipedia

Fakten:

Einwohner Provinz:

907.250

Fläche:

3.027,3 km²

Bevölkerungsdichte:

124 E/km²

   

Lage der Provinz:

Wappen der Provinz:

Das Wappen der Provinz Nong Khai zeigt einen Weiher mit Bambus umgeben. Der Bambus symbolisiert Stabilität, Ruhm und Beständigkeit für das friedliche und ertragreiche Land.

Der lokale Baum ist der burmesische Palisander oder Tamalan (Dalbergia oliveri).

Der Wahlspruch der Provinz lautet:

„Nong Khai ist die Stadt, in der an den Sieg über die Haw gedacht wird,
Die Stadt des verehrten Buddha-Bildnisses Luang Pho Phra Sai,
Die Provinz, in der die Brücke Thailand und Laos zusammenbringt.“

 

Verwaltungseinheiten:

 

Die Provinz Nong Khai ist in neun Amphoe (‚Bezirke‘ oder ‚Landkreise‘) gegliedert. Diese sind weiter unterteilt in 62 Tambon (‚Unterbezirke‘ oder ‚Gemeinden‘) und 705 Muban (‚Dörfer‘).

 

Nr.AmphoeThai
1 Amphoe Mueang Nong Khai อำเภอเมืองหนองคาย
2 Amphoe Tha Bo อำเภอท่าบ่อ
5 Amphoe Phon Phisai อำเภอโพนพิสัย
7 Amphoe Si Chiang Mai อำเภอศรีเชียงใหม่
8 Amphoe Sangkhom อำเภอสังคม
14 Amphoe Sakhrai อำเภอสระใคร
15 Amphoe Fao Rai อำเภอเฝ้าไร่
16 Amphoe Rattanawapi อำเภอรัตนวาปี
17 Amphoe Pho Tak อำเภอโพธิ์ตาก

 

Lokalverwaltung:

Für das ganze Gebiet der Provinz besteht eine Provinz-Verwaltungsorganisation (องค์การบริหารส่วนจังหวัด, kurz อบจ., Ongkan Borihan suan Changwat; englisch Provincial Administrative Organization, PAO).

In der Provinz gibt es zwei Städte (เทศบาลเมือง – Thesaban Mueang): Nong Khai (เทศบาลเมืองหนองคาย) und Tha Bo (เทศบาลเมืองท่าบ่อ), daneben gibt es 9 Kleinstädte (เทศบาลตำบล – Thesaban Tambon).


 

 

 

Lage der Amphoe (Bezirke) in der Provinz: