Wat Sala Loi:
(วัดศาลาลอย)

Der Wat Sala Loi befindet sich Nordwestlich am Rand der Innenstadt von Nakhon Ratchasima an an der Rechtskurve der A 224.
Es wird angenommen das der Tempel im Jahr 1827 von Khun Ying Moo (Thao Suranarii), einer Heldin der Provinz Nakhon Ratchasima, gegründet wurde. Sie verteidigte erfolgreich die Stadt Korat und vertrieb die laotischen Invasoren. Die Reliquien von Khun Ying Mo werden in diesem Tempel aufbewahrt.
Die Ordinationshalle, welche im Jahr 1967 erbaut wurde, ist mit lokalen Dankwien Keramiken verziert. Die Türtafeln sind mit Metall überzogen, deren Verzierungen das Leben von Buddha darstellen.
Die Siam Architekten Vereinigung bezeichnete 1973 dieses Tempelbauwerk als das einigartigste religiöse Bauwerk im modernen Stiel.